Training

"Billard ist die hohe Kunst des Vorausdenkens. Es ist nicht nur ein Spiel, sondern in erster Linie eine anspruchsvolle Sportart, die neben physischer Kondition, das logische Denken eines Schachspielers und die ruhige Hand eines Konzertpianisten erfordert" - Albert Einstein

Neben dem Spaß - der definitiv das Wichtigste beim Billard ist - bedarf es auch eines regelmäßigen Trainings, um an Schwächen zu arbeiten und neue Fähigkeiten zu erlernen bzw. zu vertiefen. Je früher mit einem fundierten Training begonnen wird, desto besser. Ist erstmal eine fehlerhafte Technik in Fleisch und Blut übergegangen, wird es je nach Spielzeit immer schwerer, diese Fehler zu beheben. Doch neben der Technik ist ein von vielen unterschätzter Faktor die mentale Stärke.

Anfängertraining (Mittwochs: 17:00 - 19:00 Uhr)

Für unsere Jugendspieler sowie Anfänger bieten wir über das ganze Jahr hinweg ein wöchentliches Training, das von Marco Hubrich durchgeführt wird. In diesem Training wird vor allem auf die technischen Grundlagen geachtet.

Ligatraining (jeden Dienstag ab 17:00 Uhr)

Im 2-wöchentlichen Rhytmus wird hier ein Training von Karl-Heinz Langwieder, einem der renommiertesten Trainer und Spieler aus unserer ehemaligen Erstliga-Mannschaft, geleitet. Dabei wird für einige Monate im Jahr, an der mentalen Stärke sowie am technischen und taktischen Aspekt gearbeitet.